Altenpflege

AZAV Zertifikat

515305 AZAV

Die Fachschule für Altenpflege bietet mehrere Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung in Kooperation mit Einrichtungen der Pflege an.
Seit dem Schuljahr 2013/2014 ist die Abteilung Altenpflege nach AZAV zertifiziert, somit ist hier eine Teilnahme mit Bildungsgutschein möglich.
Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Altenpflegehelferin /Altenpflegehelfer für Schüler/Innen mit Hauptschulabschluss

Die Ausbildung soll die Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln, die für eine qualifizierte Mitwirkung und Mithilfe bei der Betreuung, Versorgung und Pflege alter Menschen unter Anleitung einer Pflegekraft erforderlich sind.

» Infoblatt
» Anmeldung

Ausbildung zur Altenpflegerin / zum Altenpfleger für Schüler/Innen mit Mittlerem Bildungsabschluss

Aktuelles aus der Ausbildung zur Altenpflegerin / zum Altenpfleger

Die Ausbildung soll die Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln, die zur selbstständigen und eigenverantwortlichen Pflege einschließlich der Beratung, Begleitung und Betreuung alter Menschen erforderlich sind. Darüber hinaus soll die Ausbildung dazu befähigen, mit anderen in der Altenpflege tätigen Personen zusammenzuarbeiten und Verwaltungsaufgaben zu erledigen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit den Aufgaben in der Altenpflege stehen.

» Infoblatt
» Anmeldung

Ausbildung zur staatlich geprüften Fachkraft zur Leitung einer Pflege- und Funktionseinheit als Weiterbildung nach abgeschlossener Berufsausbildung in einem Pflegeberuf

Wir beginnen mit dieser Ausbildung wieder im September 2017. Die Ausbildung an der zweijährigen Fachschule für Weiterbildung in der Pflege, Schwerpunkt Leitung einer Pflege- und Funktionseinheit in Teilzeitform soll die Teilnehmer/innen dazu befähigen, in stationären und ambulanten Einrichtungen der Altenhilfe eine Pflege- und Funktionseinheit selbstständig zu leiten. Dies wird für den aktuellen Kurs im Juli 2017 sein.

Weitere Inhalte der Ausbildung sind:

  • Planen, organisieren, realisieren und kontrollieren von Pflegerischen Abläufen
  • Methoden der Qualitätssicherung beherrschen und anwenden
  • Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in der Mitarbeiterführung erarbeiten
  • Auszubildende und Hilfskräfte anleiten und im Kooperativen Zusammenwirken die Leistungs-fähigkeit der Organisationseinheit erhöhen und damit
  • Erhöhung der Lebensqualität der zu betreuenden Menschen

» Infoblatt
» Anmeldung

Ausbildung zur staatlich geprüften Fachkraft für Gerontopsychiatrie als Weiterbildung nach abgeschlossener Berufsausbildung in einem Pflegeberuf

Der laufende Ausbildungsgang endet im Juli 2017. Der nächste Kursbeginn wird erst wieder im September 2019 sein. Die Weiterbildung an der zweijährigen Fachschule für Weiterbildung in der Pflege mit Schwerpunkt Gerontopsychiatrie in Teilzeitform soll die Teilnehmer/innen dazu befähigen, pflegerische Aufgaben in der Gerontopsychiatrie bei der stationären, teilstationären und ambulanten Versorgung psychisch veränderter älterer Menschen zu planen, zu organisieren, durchzuführen und zu kontrollieren und dabei auch qualitätssichernde Methoden anzuwenden.

Die Onlinebewerbung wird im Dezember 2018 wieder freigeschaltet.

» Infoblatt

Die Onlinebewerbung ist offen.

Fachabteilungsleiterin und zuständig für die Schüleraufnahme ist Frau Ersing-Högerle

 

Aktuelles aus der Altenpflege