Motorikzentrum

Im September 2001 startete das Wahlpflichtfach Sport und Bewegungspädagogik an der Fachschule für Sozialpädagogik.

Im November 2001 wurde die Matthias Erzberger Schule offiziell eines der vier ersten Motorikzentren in Baden-Württemberg.

Die Durchführung von Motoriktests an Kindergärten und deren wissenschaftliche Auswertung durch die Universität Karlsruhe war eines der ersten Aufgaben der motorikzentren. Desweiteren erarbeiteten die Mitglglieder des Arbeitskreises Motorikzentren den Lahrplan des Wahlpflichtfaches und gestalteten eine Praxisbroschüre für ErziehrInnen.

Die neueste überarbeitete Ausgabe „Bewegungserziehung in der Kita“, sowie ein Theoriehandbuch „Bewegungserziehung in der frühkindlichen Bildung“ wurde von der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg veröffentlicht und kann über das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport bezogen werden.

Der Arbeitskreis trifft sich zweimal im Jahr und stellt sich ständig neuen Aufgaben, um die Bewegungsförderung unserer Kinder voran zu bringen.

Die Anzahl der Motorikzentren in Baden-Württemberg ist seit dem Beginn des Projekts auf 20 angestiegen, so dass sie sicher auch in ihrer Nähe ein Motorikzentrum finden.

http://www.lis-in-bw.de/,Lde/Startseite/Schulsport/Motorikzentren

Generelle Aufgabenbereiche eines Motorikzentrums sind

  • die Qualifizierung der angehenden ErzieherInnen zu ÜbungsleiterInnen für Eltern-Kind/Kleinkinderturnen in Zusammenarbeit mit dem STB

motorik1

  • jährliche Fortbildungen für ErzieherInnen, GrundschullehrInnen und ÜbungsleiterInnen am Motorikzentrum

motorik2

  • Zusammenarbeit mit Kindergärten, wie z.B. Informationsveranstaltungen im Sinne der Bewegungsförderung oder Teilnahme an Bildungsmessen

motorik3

  • Zertifizierung von Kindergärten zur „Kindertageseinrichtung mit sport-und bewegungserzieherischem Schwerpunkt“

motorik4
Das Motorikzentrum Biberach ist eingebunden in ein gewachsenes Netzwerk aus Vereinen, wie der TG Biberach, der Kindersportschule, dem staatlichen Schulamt, dem Amt für Bildung, Betreuung und Sport der Stadt Biberach und den Kindergärten der Region.

Ab September 2007 hat sich die Stadt Biberach mit ihrem Programm „fitkids“ auf die Fahnen geschrieben ,die bewegungsfreundlichsten Kinder des Landkreises zu haben.

Die jährlichen Fortbildungen des Motorikzentrums werden in Zusammenarbeit mit der Stadt Biberach im Rahmen des Programms „fitkids“ veranstaltet.

Die Gymnaestrada, die 2009 nach Biberach kam, war eine gute Möglichkeit, dies auch zu publizieren.

Am Motorikzentrum ist Frau Wagner für die Koordination zuständig. Sie wird jedoch tatkräftig von ihren Kolleginnen und Kollegen unterstützt, die im Bereich Bewegung unterrichten.

Abschließend wäre noch die gute Zusammenarbeit mit dem STB bei der Ausbildung unserer Übungsleiterinnen, sowie die langjährige Kooperation mit dem Kindergarten Albert Hetsch Kindergarten zu erwähnen.

Für die Zukunft ist es uns ein Anliegen, dass diese Kooperation und die Möglichkeit der Übungsleiterausbildung auch weiterhin bestehen bleiben.

Wir sind immer offen für Neues, wenn es dazu dient die Kinder unserer Region zu mehr
Bewegung anzuregen.

Archiv

  • SZ Artikel: Kiga setzt auf Sport und Bewegung
  • Infoflyer der Fortbildung „Kinder unter 3“ am 06. Februar 2015
  • SZ Artikel: Landratsamt lässt Sterne für Kitas regnen
  • Bericht der Fortbildung Kindertanz (Teil 2)