Wir stellen uns vor

Das SMV-TEAM

Für das Schuljahr 2017/2018 wählte der Schülerrat die folgenden Schülersprecher/innen:

  • Simon Frach (BTG13)
  • Maren Polzer (SGS13)
  • Stefanie Hofgärtner (SGG13)

Für das Schuljahr 2017/2018 wählte der Schülerrat die folgenden Verbindungslehrer/innen:

  • Frau Wagner
  • Herr Stanke
  • Herr Weindel

Das SMV-Team trifft sich immer mittwochs in der großen Pause (10 Uhr) im SMV-Zimmer 334.1. Wir alle freuen uns auf gute Zusammenarbeit im laufenden Schuljahr!

Eure SMV und die Verbindungslehrer/innen

Aktivitäten

Die SMV der Matthias-Erzberger-Schule setzt sich wie bei jeder Schule aus den gewählten Schülersprecherinnen, dem Schülerrat und den Verbindungslehrern zusammen. Daneben wird jedes Jahr ein SMV-Team gebildet, das die gewählten Vertreter unterstützt und die zahlreichen anfallenden Aufgaben wahrnimmt.
Zu den traditionellen Aufgaben der SMV an unserer Schule zählt der Nikolaus, der jedes Jahr durch die Klassen geht und Lehrer und Schüler mit Gedichten und Plätzchen erfreut. Außerdem werden die Weihnachtsfeier und die Schuljahresabschlussfeier immer von der SMV mit organisiert und koordiniert. Ebenso stellte unsere SMV zusammen mit der SMV der KAS einen Schulübergreifenden Schulball erfolgreich auf die Beine.
Doch nicht nur in der Durchführung von Aktivitäten und Festen, die das Schulleben etwas bunter werden lassen, sehen wir unsere Aufgaben, auch die Beratung und Unterstützung von Schülern und die Vermittlung in Konfliktsituationen sowie der Aufbau einer “Nachhilfebörse” liegt der SMV am Herzen.

BSZ-Schulball wurde ein großer Erfolg

Am 22.02.14 hieß es wieder rausputzen und fein machen, denn der BSZ Schulball, organisiert von der SMV der GMS und MES, stand wieder an. Dresscode: Abendgarderobe. Kommen durfte jeder der Lust hatte: Lehrer, Schüler, Freunde.
Der Ball fand in der Gigelberghalle statt. Einlass war ab 18 Uhr. Um 19 Uhr wurde es dann musikalisch als die Band Ernie´s Swing & Dance Orchester angefangen hat zu spielen. Als dann etwas später Tänzer einer Tanzgruppe, in der eine Schülerin der GMS mit dabei ist, auftraten und mit allen die Lust hatten, einen Rock´n´Roll Crashkurs machten, füllte sich die Tanzfläche im nu. Später kam die Tanzgruppe Déjá – Vu und führte eine Tanzeinlage vor, die den Boden zum beben brachte. Als dann um 21 Uhr Prom – Wahl Klassen SG12 2 und G1. Getränke konnte man zu erschwinglichen Preisen an der Bar kaufen.
Es wurde getanzt, gelacht und wir hoffen alle hatten viel Spaß. So verging die Zeit wie im Flug und um ca. 0:15 Uhr war leider alles vorbei.
Die SMV der GMS und MES hatten alles sorgfältig geplant, organisiert und geleitet. Wir bedanken uns bei den Lehrern, Schülern, der Band und alle die mitgewirkt haben und den Ball zu dem gemacht haben was er war.

Akayazwe – soziales Projekt der SMV

1997 beschloss das damalige SMV-Team, sich sozial zu engagieren und begab sich auf die Suche nach einer Möglichkeit, Jugendliche in anderen Ländern bei ihrer Schul- und Ausbildung zu unterstützen. Der Kontakt zu dem Selbsthilfeprojekt “Akayazwe” – das bedeutet übersetzt “Frieden” – in Kamerun kam über Frau Eder zustande, eine Ärztin aus Riedlingen, die damals im Katholischen Gesundheitswesen in Kamerun tätig war.
Der Schwerpunkt der Arbeit lag in den ersten Jahren darin, es jugendlichen Flüchtlingen aus dem Bürgerkriegsgebiet Ruanda/Burundi zu ermöglichen, sich in Kamerun eine neue Existenz aufzubauen. Dazu veranstaltete die SMV (und die Matthias-Erzberger-Schule insgesamt) verschiedene Aktionen, von deren Erlös z.B. das Schulgeld für die Jugendlichen bezahlt werden konnte. Nachdem fast alle jugendlichen Flüchtlinge versorgt waren, wendete sich die Gruppe um Frau Eder und Frau Lobe in Kamerun einer neuen Aufgabe zu, der Betreuung von Straßenkinder.
Seit 1998 wurde ein kleines Sozialzentrum in der Millionenstadt Douala für „Mädchen in Not” eröffnet, in dem über 25 Kinder von 12-20 Jahren werktags eine Betreuung durch christlich engagierte Kamerunerinnen, d.h. eine Sozialarbeiterin, eine Schneiderin und eine Hauswirtschafterin erhalten. Bei jedem Kind wird der Kontakt mit den meist inexistenten oder zerrütteten Familienangehörigen aufgebaut. Das Sozialteam versucht die Kinder, ihre Talente und ihre Bedürfnisse kennenzulernen und ihnen Lebensalternativen zur Prostitution (aus Überlebenskampf) aufzuzeigen. Die meisten der Kinder wünschen weg aus dem Milieu zu kommen, ihre (Grund)schulbildung zu vervollständigen oder einen Beruf erlernen zu können.
Dieses Projekt wird von der SMV der MES seit nunmehr 7 Jahren unterstützt. In diesen 7 Jahren konnten fast 10 000 € nach Kamerun überwiesen werden.

3. Platz beim Wettbewerb “berufliche Schulen” für die SMV der Matthias-Erzberger-Schule
Im Schuljahr 2001/2002 wurde von der Landesstiftung Baden-Württemberg ein Wettbewerb „Berufliche Schulen“ ausgeschrieben, bei dem soziales außerunterrichtliches Engagement von Schulen gefördert und prämiert werden sollte. Die Matthias-Erzberger-Schule beteiligte sich mit einer 20-seitigen Dokumentation und einer PowerPoint Präsentation am Wettbewerb. Die Wettbewerbsunterlagen wurden von der SMV und Lehrern, die dem Projekt besonders nahe stehen, erstellt.
Groß war die Freude im März 2002, als wir die Nachricht bekamen, dass wird den mit 1250,- Euro dotierten 3. Preis gewonnen hatten. Die SMV beschloss umgehend, das Preisgeld nach Kamerun zu schicken, vor allem, da wir wussten, dass die Gruppe „Akayazwe“ Geld für einen kleinen Transporter benötigt, um die Straßenkinder „einzusammeln“ bzw. zu einer geregelten Arbeitsstätte zu fahren.
Im April 2002 fuhr eine Gruppe der SMV nach Stuttgart in die Liederhalle zur Preisverleihung. Eine eigens für diesen Anlass verpflichtete Messebaufirma hatte Gerüste aufgebaut, die von uns mit bunten Tüchern dekoriert wurden. Auch eine PowerPoint Präsentation lief, dezent in das afrikanische Ambiente unseres Standes eingebunden. Um halb elf war es dann so weit; die Preisverleihung fand statt. Nacheinander wurden die Preisträger auf die Bühne gerufen und bekamen von unserer Kultusministerin Frau Dr. Schavan die Urkunden überreicht. Nach der Preisverleihung gab es einen kleinen Imbiss vom kalten Büffet, den wir allerdings nicht in Ruhe genießen konnten, denn kaum hatten wir es uns an unserem Stand zum Essen gemütlich gemacht, nahte Frau Dr. Schavan, um unsere Präsentation zu besichtigen und sich über unser Projekt zu informieren.

SMV Skiausfahrt

Die SMV veranstaltete dieses Jahr auch einen Skitag. Es ging an den Sonnenkopf in Vorarlberg.

Der SMV-Workshop

Die SMV veranstaltet am Anfang des Schuljahres einen zweitägigen Workshop im Schullandheim Biberach für alle Klassensprecher, deren Vertreter und engagierten Schülerinnen und Schüler. Der Workshop dient einerseits dazu, sich gegenseitig kennen zu lernen und andererseits werden in mehreren Gruppen die SMV-Aktionen für das kommende Schuljahr geplant. Ein paar Impressionen einiger kooperativen Spiele sind in der unteren Gallerie aufgeführt.

Die „SMV-Bosse“

Leipzigstr. 11
88400 Biberach

T  07351 346 - 215
F  07351 346 - 342

sek.mes [at] biberach.de

ÖFFNUNGSZEITEN SEKRETARIAT

Mo.-Fr.:      7.15 - 8.00 Uhr

9.00 - 12.15 Uhr

Mo.-Do.:  14.00 - 16.00 Uhr

An den Brückentagen am 01.10. und 02.10. geschlossen.

Chat mit Erzi