Erasmus

Europas Vielfalt erleben

Seit 2018 besuchen die Lehrkräfte der MES europäische Schulen im Rahmen eines ERASMUS +Projektes und profitieren vom interkulturellen Austausch mit unseren europäischen Partnerschulen.
Erfahrungsaustausch mit Kollegen anderer europäischer Schulen, Besuche von Seminaren zum Projektmanagement und zu interkultureller Kompetenz ermöglichen den Lehrkräften, ihren Unterricht zu verbessern, neue Ideen zu verwirklichen und den europäischen Gedanken in unserer Schule zu verankern.
Wir durften auch die Kollegen aus Spanien und Italien schon an unserer Schule begrüßen und somit einen weiteren Schritt zu einer intensiven Zusammenarbeit beitragen.
Durch diese Besuche konnten wir den Kontakt zu den Kollegen an den europäischen Partnerschulen vertiefen und planen ab 2020 ein Projekt mit Schülern mit dem Arbeitstitel: „Nutzung regenerativer Energien in Europa“.
Unter dem Leitgedanken „Europas Vielfalt erleben“ soll durch die Begegnung verschiedener europäischer Schulen das Bewusstsein für andere Kulturen erschlossen, alltagspraktisch erfahrbar und nach-haltig anwendbar werden. Die „Energiewende“ ist nicht nur ein deutsches Thema. Durch die europäische Zusammenarbeit der Schulen sollen junge Menschen dafür sensibilisiert werden, dass es große Zukunftsaufgaben gibt, die nur europäisch gelöst werden können. Jedes am Projekt beteiligte Land hat andere Erfahrungen mit der Nutzung herkömmlicher und regenerativer Energien. Diese Hintergründe methodisch zusammen zu tragen, Visionen zu erarbeiten und Ziele und Maßnahmen abzuleiten, ist die große Herausforderung des aktuellen Projektes.
Schüler und Lehrer der MES werden an die Partnerschulen in Tallin (Estland), Florenz(Italien), Ibiza (Spanien) und Lagos (Portugal) reisen und dort gemeinsam an diesem Thema arbeiten. Die Ideen sollen an den Schulen vorgestellt und zusammen mit außerschulischen Partnern auf Brauchbarkeit ge-prüft werden.
Die ERASMUS + Projekte werden durch die europäische Union gefördert, so dass es keine finanzielle Belastung unserer Schüler gibt.
Wir sind überzeugt, dass ein europäischer und internationaler Austausch zwischen Schülern und Lehrern den wesentlichen Grundstock darstellt, um Europa auf persönlicher Ebene zusammen wachsen zu lassen, den Blick unserer Schüler und Kollegen zu weiten, Toleranz und Offenheit zu fördern und Vorurteile abzubauen.

 

Leipzigstr. 11
88400 Biberach

T  07351 346 - 215
F  07351 346 - 342

sek.mes [at] biberach.de

ÖFFNUNGSZEITEN SEKRETARIAT

Mo.-Do.:      7:15 - 12:15 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

Fr.:  7:15 - 12:15 Uhr

In den Herbstferien (26.10. – 30.10.1020) geschlossen

Chat mit Erzi