News aus dem schulalltag

Aktuelles

 

Juli 2019

MESgoesfuture – Erster Umwelttag an der Matthias-Erzberger-Schule

 

Freitags für Klimaschutz zu demonstrieren, ist sicherlich wichtig. Doch bloß zu demonstrieren, das reichte den Mitgliedern der SMV (Schülermitverantwortung) der Matthias-Erzberger-Schule nicht. So reifte die Idee, dass sich die Schülerinnen und Schüler einen Tag lang intensiv mit den aktuellen Umweltthemen befassen und daraus Rückschlüsse für ihr tägliches Handeln ziehen können. Bei der Schulleitung fiel dieser Vorschlag auf fruchtbaren Boden, so dass die Idee sofort in die Tat umgesetzt wurde und noch in der Woche vor den Sommerferien der Umwelttag unter dem Motto „MESgoesFuture“ realisiert wurde.
Organisiert und geplant wurde der Tag in erster Linie von der SMV. Die Schülersprecherinnen und der Schülersprecher waren es auch, die die gesamte Schülerschaft zunächst in der Aula des Berufsschulzentrums begrüßten. Im Anschluss folgte unter der Leitung der Schülersprecher Veronika Hehl und Silas Mieger eine einstündige Podiumsdiskussion, an der Vertreter der wichtigsten Parteien teilnahmen, um über Umwelt- und Klimaschutz sowie über Nachhaltigkeit zu diskutieren. Den Schülerinnen und Schülern sollte so die Möglichkeit gegeben werden, sich aus erster Hand eine eigene Meinung zu bilden. Der prominenteste Gast war hier der Bundestagsabgeordnete Josef Rief.
Nach der kurzweiligen Diskussionsrunde fanden sich die Schülerinnen und Schülern dann in verschiedenen von den Kolleginnen und Kollegen der MES angebotenen Workshops ein, um sich mit einem Umweltthema intensiver und oft auch praktisch zu befassen.
Das Angebot reichte von der Herstellung von „Blumensamenbomben“ oder nachhaltigem Fingerfood über die Bestimmung von Insekten bis hin zum „Campus Cleanup“, wohinter sich die Reinigung des Schulhofs verbarg.
Gerade bei den Angeboten rund um die Ernährung rief die Erkenntnis, welch gewaltigen Co2-Fußabdruck unsere Ernährungsweise hinterlässt, doch große Verwunderung hervor. Vielen ist dies gar nicht bewusst gewesen.
Dem Thema Nachhaltigkeit beim Einkaufen war ebenfalls ein Workshop gewidmet. Wichtige Einblicke gab hier ein Mitglied des NABU.
Andere Workshops stellten aus gebrauchten Getränkekartons Geldbörsen her. Der Begriff des Upcyclings stand auch im Zentrum weiterer Workshops, die sich mit Kleidung beschäftigten. Auch die Organisation einer Kleidertauschparty fand in diesem Rahmen große Resonanz.
Das Thema „Insektensterben“ durfte bei dem MES-Umwelttag ebenfalls nicht fehlen. So wurden konkrete Maßnahmen zum Insektenschutz auf dem Schulgelände geplant und mit dem Bau eines Insektenhotels auch ergriffen.
Ein Angebot setzte sich mit der Problematik der Zigarettenstummel in der Umwelt auseinander, wobei die Erkenntnis, dass ein Stummel ca. 40 Liter Wasser verschmutzt, doch den einen oder anderen Raucher zum Nachdenken animierte.
Das vielfältige Angebot umfasste letztendlich knapp 20 Workshops. Auch dieser Artikel ist im Rahmen eines Schülerworkshops entstanden.
Nach den Workshops fanden sich die Schülerinnen und Schüler wieder im Plenum ein, um einem weiteren Vortrag über nachhaltige Verpackungen zu lauschen. Diesen hielt ein Vertreter der Firma Südpack. Beendet wurde der ungewöhnliche Schultag mit Abschlussworten der SMV.

Leipzigstr. 11
88400 Biberach

T  07351 346 - 215
F  07351 346 - 342

sek.mes [at] biberach.de

ÖFFNUNGSZEITEN SEKRETARIAT

Mo.-Fr.:      7.15 - 8.00 Uhr

9.00 - 12.15 Uhr

Mo.-Do.:  14.00 - 16.00 Uhr

Während der Sommerferien vom 29.07. – 10.09.2019:

Geschlossen vom 05.08. – 23.08.2019.

An allen anderen Ferientagen (Mo – Fr) von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

Außerhalb der Öffnungszeiten verwenden Sie bitte für Ihren Posteinwurf den großen Briefkasten an der Leipzigstraße 11 vor dem BSZ-Gebäude.

Chat mit Erzi