News aus dem schulalltag

Aktuelles

 

November 2019

Das Lernen besser verstehen

 

Neues Unterrichtsmodell an der Matthias-Erzberger-Schule

Biberach. Es war ein besonderes Erlebnis: Drei Lehrerinnen der Matthias-Erzberger-Schule in Biberach beteiligten sich am Weltkongress von Lesson Study (WALS) in Amsterdam. 900 Lehrerinnen und Lehrer aus 44 Ländern berichteten dort über ihre Erfahrungen mit einem neuen Unterrichtsmodell: Lesson Study.

Karin Frank, Jutta Seitz , Eva Zepp und ihr Prozessbegleiter Roland Knoblauch präsentierten das Thema „Wahrnehmendes Beobachten in Lesson Study“ auf dem WALS-Kongress in Amsterdam und trafen damit auf großes Interesse bei den Teilnehmern aus aller Welt. „Lesson Study“ wird an der Matthias-Erzberger-Schule in der Fachschule Sozialpädagogik in der Erzieherinnenausbildung als neues Unterrichtsmodell praktiziert. Die Beobachtung als Methode der Datenerhebung hat in Lesson Study eine zentrale Funktion. Das Besondere dabei ist, dass die Lernenden beobachtet werden und nicht die Lehrperson. Als Unterrichtender bekommt man vieles von dem, was die Schülerinnen und Schüler tun, gar nicht mit.

Die theoretische Vermittlung des Unterrichts an der Matthias-Erzberger-Schule soll praktisch im Kindergarten umgesetzt werden. Im Rahmen eines Praxistages an Kitas beobachten die Lernenden Kinder über eine Zeitspanne von 30 bis 45 Minuten. Aus der genauen Beobachtung können die Lernenden im Unterricht Angebote für die ästhetische Gestaltung und die Bewegungserziehung entwickeln, die kindgerecht und altersspezifisch sind. Durch das Beobachten kann man die Kinder ganzheitlich in ihrem Tun und ihren Potenzialen kennenlernen und besser verstehen. Zentrale Methode dabei ist, den Lernenden die ganze Aufmerksamkeit zu schenken und die vielfältigen Formen wahrzunehmen, in denen die Kinder die Welt erfahren, sie erfassen, verstehen und gestalten. „Durch die Beobachtung haben wir die lernenden Kinder ganz anders wahrgenommen“, sagen die angehenden Erzieherinnen.

Ein weiterer Lohn für den Erfolg dieses neuen Unterrichtsmodells war die Veröffentlichung des Aufsatzes „Das Lernen besser verstehen“ von Karin Frank, Jutta Seitz, Eva Zepp und Roland Knoblauch in der Zeitschrift „Weiterbildung“, erschienen 3/2019 im Luchterhand Verlag.

Leipzigstr. 11
88400 Biberach

T  07351 346 - 215
F  07351 346 - 342

sek.mes [at] biberach.de

ÖFFNUNGSZEITEN SEKRETARIAT

Mo.-Fr.:      7.15 - 8.00 Uhr

9.00 - 12.15 Uhr

Mo.-Do.:  14.00 - 16.00 Uhr

Ab dem 30.03.2020 ist das Sekretariat von 9 bis 13 Uhr telefonisch erreichbar.

Für Briefeinwürfe nutzen Sie den Briefkasten des BSZ in der Leipzigstraße 11.

Chat mit Erzi