News aus dem schulalltag

Aktuelles

 

Dezember 2019

Ey, es wär`schön blöd, nicht an Wunder zu glauben

 

Weihnachtsfeier an der Matthias-Erzberger-Schule
Es gehört zur festen Tradition der Matthias-Erzberger-Schule, dass der letzte Schultag vor den
Weihnachtsferien mit einer gemeinsamen Weihnachtsfeier in der Aula des BSZ begangen wird.
Auch in diesem Jahr hat ein Organisationsteam aus Kolleginnen und Kollegen der Schule ein buntes
Programm zusammengestellt, das als die perfekte Einstimmung auf die Ferien und die kommenden
Festtage angesehen werden kann.
Die Feier stand unter dem Motto „Wunder“, in Anlehnung an den Song „An Wunder“ von Wincent
Weiss, der als Einstimmung zu Beginn eingespielt wurde.
Die achte Klasse des Beruflichen Gymnasiums brachte zusammen mit ihrer Religionslehrerin Imke
Frodermann der versammelten Schülerschaft auf eindrucksvolle Weise die Weihnachtsgeschichte
und deren Aktualität als Grundlage des Weihnachtsfestes näher. Auch hier ging es getreu dem Motto
der Veranstaltung um den Wunder-Aspekt.
Für Live-Musik sorgte dann der Lehrer-Chor von Karl-Arnold- und Matthias-Erzberger-Schule unter
der Leitung von Sieglinde Ranz, der verschiedene weihnachtliche Melodien stimmungsvoll
präsentierte. Unterstützt wurde der Chor von Schülerinnen und Schülern u.a. der Fachschule für
Sozialpädagogik
Die Vertreterinnen und Vertreter der SMV meldeten sich ebenfalls mit einer kleinen Einlage zum
Nachdenken zu Wort. Ein Höhepunkt war die Poetry Slam-Einlage von Yvonne Hagmeyer. Sie setzte
sich berührend mit dem Thema „Worte, die verändern“ auseinander.
Eine weitere musikalische Einlage mit dem Titel „Mad World“ steuerte die Klasse BKSP1 unter der
Leitung von Carmen Albinger bei.
Bevor zum Abschluss in alter Tradition gemeinsam von allen Anwesenden das berühmte
Weihnachtslied „Oh, du fröhliche“ gesungen wurde, zog die Schulleiterin Gabriele Kallenbach-Blasen
zusammen mit ihrem Schulleitungsteam auf humorvolle Weise ein Fazit des laufenden Schuljahres.
Umrahmt wurde die Veranstaltung in der Aula von klasseninternen Weihnachtsfeiern, bevor dann
um 11 Uhr alle Schülerinnen und Schüler in die wohlverdienten Weihnachtsferien entlassen wurden.

Foto: Yvonne Hagmeyer während des Poetry-Slam-Vortrags

Leipzigstr. 11
88400 Biberach

T  07351 346 - 215
F  07351 346 - 342

sek.mes [at] biberach.de

ÖFFNUNGSZEITEN SEKRETARIAT

Mo.-Fr.:      7.15 - 8.00 Uhr

9.00 - 12.15 Uhr

Mo.-Do.:  14.00 - 16.00 Uhr

Außerhalb der Öffnungszeiten verwenden Sie bitte für Ihren Posteinwurf den großen Briefkasten an der Leipzigstraße 11 vor dem BSZ-Gebäude.

Chat mit Erzi