News aus dem schulalltag

Aktuelles

 

April 2020

Corona Info zu Öffnung der Schule

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

gestern hat sich die Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten der Länder abgesprochen und Rahmenbedingungen für eine zumindest teilweise Öffnung der Schulen festgelegt. Uns Schulen haben zum aktuellen Zeitpunkt noch keine genauen Anweisungen erreicht, wann welche Klassenstufe wieder mit dem Unterricht beginnen soll, aber wir können von Folgendem ausgehen:

In der kommenden Woche vom 20.4. – 24.4. wird aller Voraussicht nach kein regulärer Unterricht stattfinden. Die Woche wird von der Schulverwaltung für die Wiederaufnahme des Unterrichts genutzt. Nichtsdestotrotz sind die Ferien beendet und das Homeschooling geht weiter. Arbeitsaufträge per Mail und Messenger werden weiter von den Lehrkräften verteilt und von den Schülerinnen und Schülern bearbeitet.

Prüfungsklassen, also Klassen, die in diesem Schuljahr eine Abschlussprüfung ablegen, werden höchstwahrscheinlich als erstes wieder in die Schulen gehen. Ob der Wiederaufnahme des Unterrichts für die Prüfungsklassen am 27.4. oder am 4.5. stattfindet, ist noch nicht klar.

Bei all unseren Überlegungen hat der Schutz der Gesundheit oberste Priorität. Deshalb arbeiten die Schulen schon jetzt mit dem Landkreis Biberach als Schulträger an der Umsetzung von Hygienemaßnahmen. Es soll mehrere Desinfektionsstationen im Schulhaus geben, Hygieneschutzregeln wie Händewaschen und Abstandsregeln müssen von allen im laufenden Betrieb beachtet werden. Das Tragen von Alltagsmasken ist erwünscht.

Aufgrund der Abstandsregeln zur Corona-Prävention werden die Klassen sicherlich nicht in voller Klassengröße beschult, im Klassenzimmer werden wohl maximal 15 Schüler/innen sitzen, immer mit dem nötigen Mindestabstand. Ob unter diesen Voraussetzungen Unterricht in praktischen Fächern (Sporthalle, Labor, Küche, Pflege) überhaupt möglich sein wird, ist von uns noch zu prüfen.
Wenn Klassen nur noch mit maximal 15 Schülern beschult werden können, hat das massive Auswirkungen auf den Stundenplan. Wenn die genauen Rahmenbedingungen seitens des Kultusministeriums feststehen, müssen Modelle gefunden werden, wie diese umgesetzt werden können. Denkbar ist auch eine Art „Schichtbetrieb“, so dass ein Teil der Klasse vormittags kommt, ein anderer nachmittags. Ein gültiger Stundenplan für die ersten Wochen nach der Schulöffnung wird im Laufe der kommenden Woche erstellt und dann über WebUntis veröffentlicht.

Klassen, die keine Prüfungsklassen sind, müssen damit rechnen, noch mehrere Wochen im Homeschooling zu verbringen. Unsere Systemadministratoren testen gerade nach Absprache mit dem Landratsamt die Software MS-Team, so dass hoffentlich demnächst ein leistungsfähiges Werkzeug für den Online-Unterricht zur Verfügung steht.

Sobald wir konkretere Anweisungen vom Kultusministerium oder vom Regierungspräsidium zur Wiederöffnung der Schulen bekommen, werden wir Sie unverzüglich informieren.

Mit freundlichen Grüßen

G. Kallenbach-Blasen
Schulleiterin

Leipzigstr. 11
88400 Biberach

T  07351 346 - 215
F  07351 346 - 342

sek.mes [at] biberach.de

ÖFFNUNGSZEITEN SEKRETARIAT

Mo.-Fr.:      7.15 - 8.00 Uhr

9.00 - 12.15 Uhr

Mo.-Do.:  14.00 - 16.00 Uhr

In den Pfingstferien vom 02.06. – 12.06.2020 ist das Sekretariat geschlossen

Chat mit Erzi