News aus dem schulalltag

Aktuelles

 

Juli 2020

DAS ABI IST GESCHAFFT – Alle Abiturientinnen und Abiturienten haben ihr Ziel erreicht

 

Wenn in diesem Jahr schon aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie kein ordentlicher Abiball gefeiert werden konnte, so gab es letztendlich bei den Abiturientinnen und Abiturienten der Matthias-Erzberger-Schule (MES) doch sehr viele Gründe zur Freude und letztendlich auch zum Feiern– wenn auch in einem anderen Rahmen.
In diesem Jahr kann sich die MES wieder über einen sehr guten Abiturdurchschnitt freuen. Dieser liegt bei der Note 2,2. Mit der Traumnote von 1,0 verlässt Jan Rösch als Jahrgangsbester die Schule. Er besuchte seit der achten Klasse das 6-jährige Gymnasium für Ernährung , Soziales und Gesundheit an der MES.
Im Rahmen der feierlichen Zeugnisausgabe am Freitag, dem 24.07.2020 in der Aula des Kreis-Berufsschulzentrums erhielten die Schülerinnen und Schüler ihre Abiturzeugnisse aus den Händen der Schulleiterin Gabriele Kallenbach-Blasen sowie der zuständigen Fachabteilungsleiterin Dr. Beatrix Rauch.
In Ihrer Ansprache ging Gabriele Kallenbach-Blasen noch einmal auf die besonderen Herausforderungen der vorausgegangenen Zeit ein. Sie betonte, dass gerade bei diesem Jahrgang ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Selbstdisziplin und Selbstverantwortung gefordert war, um sich auf das Abitur vorzubereiten. Sie stellte aber auch fest, dass dies für einige Schülerinnen und Schüler offensichtlich gerade die optimalen Bedingungen gewesen sind, um noch eine deutliche Leistungssteigerung in den Prüfungen zu erreichen.
Lobende Worte fand Gabriele Kallenbach-Blasen auch für den Sachverhalt, dass sich die Abiturientinnen und Abiturienten auf die neuen digitalen Anforderungen eingestellt haben und somit der Austausch untereinander und mit den Lehrkräften sehr gut funktionierte.
Die Schulleiterin thematisierte auch die Trauer, die sich nach Absage des Abiballs bei den Schülerinnen und Schülern ausbreitete, lobte aber gleichzeitig das breite Verständnis, das ihr dann für diese Entscheidung entgegengebracht wurde.
Nach den Glückwünschen an die Abiturientinnen und Abiturienten übermittelte sie allen Kolleginnen und Kollegen ihren Dank für deren engagierte und erfolgreiche Arbeit aus. Der zuständigen Fachabteilungsleiterin Dr. Beatrix Rauch sprach Gabriele Kallenbach-Blasen einen besonderen Dank aus. Danksagungen gingen ebenso an die „Kräfte im Hintergrund“ im Sekretariat der Schule sowie bei der Schulverwaltung, die es verstanden, mit den besonderen Herausforderungen besonnen umzugehen.
Eine kurzweilige Ansprache in ihrer Funktion als Vertreterin des Abiturjahrgangs hielt die Schülersprecherin Eva-Maria Mast. Sie verkündete u.a. die großzügige Geste des Jahrgangs, den für den Abiball eingesammelten vierstelligen Betrag an das von der Schule unterstützte Kamerun-Projekt der Eder-Molle-Stiftung zu spenden.
Neben der feierlichen Übergabe der Abiturzeugnisse wurden auch zahlreiche Preise verliehen:
Simone Restle erhielt für ihre herausragenden Leistungen gleich drei Preise: den Bio-Pro-Preis, den Preis der IHK sowie den Boehringer-Preis.
Über einen Preis für besondere Leistungen im Fach Chemie durften sich Luisa Härle und Lara Berger freuen. Dieser Preis wird vom Verband der deutschen Chemiker gestiftet. Auch der Verband der deutschen Mathematiker stiftet einen Preis für herausragende schulische Leistungen. Dieser Preis ging in diesem Jahr an Jan Rösch.
Erstmalig wurde ein von der Landeszentrale für politische Bildung gestifteter Preis für herausragende Leistungen im Fach Geschichte/Gemeinschaftskunde verliehen. Der Preisträger Matthias Kapfer konnte zudem noch soziales Engagement nachweisen.
Gleich zwei Preise nahm Raphael Locher mit nach Hause. Für seine hervorragenden Leistungen im Fach Deutsch erhielt er den Scheffel-Preis, der Preis der Heidehoff-Stiftung wurde ihm für beste Ergebnisse im Profilfach Pädagogik und Psychologie überreicht.
Die Heidehoff-Stiftung stiftet zudem einen weiteren Preis für das Profilfach Gesundheit und Pflege. Diesen Preis durfte Helen Reck entgegennehmen.
Den zehn Jahrgangsbesten spendierte das Karrierenetzwerk E-Fellows einen Zugang. Diesen dürfen nutzen: Jan Rösch, Elisabeth Dommer, Simone Restle, Luisa Härle, Anna Wagner, Julia Schneider, Lisa Bauer, Lara Berger, Raphael Locher und Maxi Hollburg.
Schülerinnen und Schüler mit einem herausragenden Abiturschnitt erhielten ein Lob bzw. sogar einen Preis:
BTG13:
Elisabeth Dommer (1,3; Preis), Simone Restle (1,4; Preis), Johanna Götz (1,6; Lob), Kira Schänzle (1,6; Lob), Pia Schwarz (1,9; Lob)
EG13:
Luisa Härle (1,4; Preis), Lara Berger (1,5; Lob)
SGGS13
Jan Nico Rösch (1,0; Preis), Lisa Bauer (1,5; Lob), Maxi Celina Hollburg (1,5; Lob), Raphael Locher (1,5; Lob), Hanna Schänzle (1,6; Lob), Larissa Pfaff (1,6; Lob), Daniel Decker (1,8; Lob), Magdalena Pia Brunhilde Bendel (1,8; Lob), Nina Blersch (1,8; Lob), Alina Strehlow (1,9; Lob), Jana Kloos ( 1,9; Lob), Jule Sophie Kostka (1,9; Lob), Madleen Brick (1,9; Lob)
SGG13
Anna Wagner (1,3; Preis), Julia Schneider (1,4; Preis), Julia Egger (1,5; Lob), Matthias Kapfer (1,5; Lob), Amelie Marga Sophie Krebs (1,6; Lob), Helen Reck ( 1,8; Lob), Catherine Hermann (1,9; Lob)

Und dies sind alle Abiturientinnen und Abiturienten, die dieses Jahr an den verschiedenen Profilen des Beruflichen Gymnasiums der Matthias-Erzberger-Schule ihr Abitur erlangt haben:

BTG13
Jannik Benedikt Braig (Biberach an der Riß), Mara Christ (Schemmerhofen), Elisabeth Dommer (Rottenacker), Maximilian Ernst (Hochdorf), Greta Lotte Fey (Biberach an der Riß), Jessica Fischer (Wain), Johanna Götz (Schemmerhofen), Nina Gut (Biberach an der Riß), Dominik Karsten Heidger (Biberach an der Riß), Emma Herrmann (Offingen), Victoria Knopp (Biberach an der Riß), Julia Mack (Biberach an der Riß), Anna Meding (Munderkingen), Shirin Mohammad Ali (Ochsenhausen), Anna Verena Möhrke (Biberach an der Riß), Simone Restle (Biberach an der Riß), Kira Schänzle (Oberstadion), Pia Schwarz (Biberach an der Riß), Luca Stark (Biberach an der Riß), Yvonne Stöhr (Schemmerhofen),
Judith Straub (Oberhöfen), Leonie Strobel (Winterstettenstadt)

EG13
Elvan Acar (Laupheim), Lara Berger (Schwendi), Lena Bleher (Attenweiler), Kim Jana Borgring (Erolzheim), Juliana Magdalena Halbherr (Dentingen), Luisa Härle (Schemmerhofen), Karoline Hehl (Biberach an der Riß), Mikail Öztürk (Biberach an der Riß), Lara-Maria Rieber (Ehingen/Donau), Selina Isabella Röhl (Biberach an der Riß), Mona Scheuermeyer (Ertingen), Samanta Simic (Alleshausen), Noah Simma (Haslach), Philine Theurer (Biberach an der Riß), Marita Zell (Aßmannshardt)

SGGG13
Felicitas Maria Theresa Adler (Biberach an der Riß), Christine Becker (Biberach an der Riß), Janna Henrike Brunke (Biberach an der Riß), Julia Egger (Dettingen), Annalena Maria Eisele (Ebersbach-Musbach), Vanessa Haas (Oggelshausen), Catherine Francine Mercedes Hermann (Biberach an der Riß), Isabelle Sophie Christine Hermann (Biberach an der Riß), Lara Hoffmann (Uttenweiler-Sauggart), Matthias Kapfer (Biberach an der Riß), Amelie Marga Sophie Krebs (Biberach an der Riß), Pia Lindner (Biberach an der Riß), Celine My Dung Nölting (Mittelbiberach), Saskia Nunnenmacher (Biberach an der Riß), Helen Reck (Biberach an der Riß), Katja Romer (Ingerkingen), Julia Schneider (Bad Buchau), Lea Schneider (Laupheim), Anna Wagner (Biberach an der Riß), Nadine Wahl (Biberach an der Riß),
Simon Wichmann (Biberach an der Riß), Ronja Sophia Wolf (Ummendorf), Niclas Zaune (Biberach an der Riß), Selina Zerinius (Achstetten)

SGGS13
Leonie Estella Ahlemann (Maselheim), Lisa Bauer (Warthausen), Magdalena Pia Brunhilde Bendel (Ochsenhausen), Nina Blersch (Mittelbiberach), Madleen Brick (Oberessendorf), Daniel Decker (Laupheim), Janina Egle (Ingerkingen), Theresa-Marie Finsterle (Fronhofen), Alissa Silvana Gapp (Ummendorf), Lea Sophia Geiger (Maselheim), Emma Hepp (Maselheim), Maxi Celina Hollburg (Eichbühl), Jana Kloos (Mittelbiberach), Jule Sophie Kostka (Biberach an der Riß), Violetta Krist (Riedlingen), Raphael Locher (Ochsenhausen), Eva-Maria Mast (Eberhardzell), Larissa Pfaff (Großschafhausen), Franziska Rapp (Schemmerhofen), Jan Nico Rösch (Biberach an der Riß), Julia Schaab (Laupheim), Hanna Schänzle (Biberach an der Riß), Elisabeth Viktoria Schlichting (Kirchdorf), Alina Strehlow (Warthausen), Carina Traub (Attenweiler), Beyza Yigin (Laupheim)

Leipzigstr. 11
88400 Biberach

T  07351 346 - 215
F  07351 346 - 342

sek.mes [at] biberach.de

ÖFFNUNGSZEITEN SEKRETARIAT

Mo.-Fr.:      7.15 - 8.00 Uhr

9.00 - 12.15 Uhr

Mo.-Do.:  14.00 - 16.00 Uhr

Öffnungszeiten in den Sommerferien »

Chat mit Erzi