News aus dem schulalltag

Aktuelles

 

Juli 2022

Auf neuen Wegen: MES entlässt Absolventinnen und Absolventen der Berufsfachschule Kinderpflege ins Berufsleben

 

Die Arbeit mit Kindern -ein schöner Beruf, dem die Absoventinnen und Absolventen der Fachschule für Kinderpflege nun nach ihrer zweijährigen schulischen Ausbildung an der Matthias-Erzberger-Schule einen großen Schritt näher kommen. Die Zeugnisübergabe erfolgte im feierlichen Rahmen im Musiksaal der Schule. Studiendirektorin Michaela Baur, die Abteilungsleiterin der Fachschule für Sozialpädagogik der Matthias-Erzberger-Schule, zu der der Ausbildungsgang Kinderpflege gehört, freute sich sichtlich, nach den Jahren der Pandemie wieder die heitere Stimmung der anwesenden Gäste zu spüren. Sie beschäftigte sich in ihrer Abschlussansprache mit dem Thema der neuen Wege, die immer wieder im Leben gegangen werden müssen. Die Zeit nach der Ausbildung, der Start ins Berufsleben sei ein solcher neuer Weg, der eingeschlagen werden müsse. Doch durch ihre Ausbildung, so Michaela Baur, hätten die Absolventinnen und Absolventen den Passierschein für den nun vor ihnen liegenden Lebensabschnitt erhalten.
Endlich war es auch bei dieser Abschlussfeier wieder möglich, zu singen und zu musizieren. Sieglinde Ranz leitete den Chor, der der Veranstaltung durch seine Darbietungen einen besonders festlichen Rahmen verlieh.
Die Klassenlehrerinnen und –lehrer verabschiedeten sich ebenfalls in kurzen Ansprachen bei ihren nun ehemaligen Schülerinnen und Schülern; Udo Zimmermann als Klassenlehrer der Kinderpflegeklasse K2, Andrea Hoferer und Andrea Kattanek als Betreuerinnen der Berufsparkatikantinnen und –praktikanten.
Im Anschluss wurden aus den Händen der Klassenlehrkräfte die Zeugnisse überreicht. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen nutzten diese Möglichkeit, um sich ihrerseits von ihren Lehrkräften zu verabschieden und ihnen ihren Dank auszusprechen. Die Schulabgängerinnen und –abgänger werden nun ins Anerkennungsjahr wechseln, nach dessen erfolgreichen Abschluss sie die Ausbildung endgültig abschließen.
Diesen Schritt haben die Berufspraktikantinnen und –praktikanten schon mit Erfolg hinter sich gebracht. Sie erhielten ihre Zeugnisse, die den erfolgreichen Abschluss ihrer beruflichen Ausbildung dokumentieren.
Ein kleiner Umtrunk im Anschluss an die Feierlichkeiten durfte nicht fehlen.

Folgende Schülerinnen und Schüler schlossen ihre schulische Ausbildung erfolgreich ab.Sie werden nach den Sommerferien ihr Berufspraktikum u.a. in Kinderkrippen, Kindergärten, Kinderzentren, Kindertageseinrichtung, Horten, Wohngruppen beginnen:
Birk, Juliane, Riedlingen; Dolenko, Julia, Laupheim; Heckl, Joelin, Laupheim; Ott, Paul, Zwiefalten Baach; Pavlinac, David, Bad Buchau Kappel; Romer, Lisa, Uttenweiler Sauggart; Rotgang, Alla, Wain; Schwagerus, Linda, Riedlingen; Stickel, Ludmilla, Biberach a.d. Riß

Folgende Teilnehmerinnen und Teilnehmer beendeten– unterstützt durch zahlreiche Träger der Kindertageseinrichtungen und Anleiter/innen- ihr Berufspraktikum und erhielten die staatliche Anerkennung als Kinderpflegerin/Kinderpfleger.
Bammert, Jasmin; Städt. Kindergarten Fünf Linden, Biberach; Güven, Naile; Kath. Kindergarten St. Nikolaus, Laupheim; Kolarevic, Vanessa; Kinderkrippe des Hospitals, Biberach; Pogrzeba, Lara-Michelle; Ev. Kindergarten Neusatzweg, Biberach; Reinhardt, Romina; Kindergarten St. Josef, Mietingen; Schuster, Britta; Kinderhäusle Unter den Linden, Biberach; Schmidberger, Nina; Kath. Kindergarten St. Franziskus, Schwendi; Scheffold, Jaqueline; Städt. Kindergarten Hehlestraße „Rappelkiste“, Ehingen; Strecker, Luca; Städt. Kindertagesstätte Biberach; Traub, Anja; Kath. Kindergarten St. Josef, Oberstadion

Leipzigstr. 11
88400 Biberach

T  07351 346 - 215
F  07351 346 - 342

sek.mes [at] biberach.de

ÖFFNUNGSZEITEN SEKRETARIAT

Mo.-Do.:      7:15 - 12:15 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

Fr.:  7:15 - 12:15 Uhr

Öffnungszeiten während der Sommerferien » 

Chat mit Erzi